Haploidentische Transplantation

Falls kein passender Fremdspender gefunden wird, kann die Transplantation von Blutstammzellen halbpassender Familienangehöriger eine weitere Möglichkeit sein. Hier sprechen wir von haploidentischer Transplantation - haplo bedeutet „zur Hälfte“. Es werden die Blutstammzellen eines zur Hälfte identischen Familienmitglieds – meist eines Elternteils oder eines Geschwisters – transplantiert.

 

 

Immer mehr Transplantationen dieser Art werden durchgeführt. Grund ist eine neuartige Immunsuppression, die das Überleben dieser Patienten drastisch verbessert hat.

Auch eine Geldspende hilft!
www.sqs.ch www.zewo.ch
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE