BLUTSTAMMZELLSPENDE

Gemeinsam gegen Leukämie


Diagnose Leukämie - eine schockierende Nachricht, die jeden treffen kann.
Für viele Betroffene mit einer bösartigen Blutkrankheit wie Leukämie ist eine Blutstammzellspende die einzige Chance auf Heilung.


Im Unterschied zur Blutspende läuft die Blutstammzellspende in zwei Schritten ab. Der erste Schritt ist die Aufnahme ins Register für Blutstammzellspender. Dazu werden Ihre Gewebemerkmale bestimmt.


Zum zweiten Schritt, der Spende, kommt es nur, wenn Ihre Gewebemerkmale zu einem Patienten passen. Das ist selten.

Nach der passenden Spende sucht unser Bereich SBSC (Swiss Blood Stem Cells) im weltweit vernetzten Register für Blutstammzellspender. Nur wenn Sie registriert sind, können wir Sie finden.

Mit einer Registrierung könnten Sie ein Leben retten!

 

» Fragen und Antworten zur Blutstammzellspende

 

 

Gemeinsam gegen Leukämie

Aktuelles

  • Mit «Elaitxir» für die Blutstammzellspende
    Sie haben der Blutstammzellspende 700 Franken überwiesen, die aus dem Verkauf eines Likörs stammen. Wie kam es dazu? Das began... weiterlesen 09.03.2017
  • Anja Hägeli - Ich wünsche mir noch mehr Mitglieder
    Samariter sind bekannt dafür, dass sie sich bei der Blutspende stark engagieren. Wie sieht das beim Samariterverein Hallau aus?... weiterlesen 13.02.2017
  • PD Dr. med. Urs Schanz, Transplanteur von Blutstammzellen
    Fortschritte bei Transplantationen
    Heute werden für viele Patientinnen und Patienten passende Blutstammzellspenden gefunden, aber längst noch nicht für alle. Wesh... weiterlesen 10.02.2017

Auch eine Geldspende hilft!
www.sqs.ch www.zewo.ch
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE