SRK Fankampagne: Hinter den Kulissen

28.07.2014 Blogbeitrag von: Isabel Zumofen 0 Kommentare

Im Frühling wurden die Fotos für die Fankampagne des SRK geschossen. Linda und ich haben „unsere“ Fans für die Blutspende und die Blutstammzellspende begleitet. Die Erfahrungen und der Einsatz dieser Menschen sind beeindruckend. Entsprechend gross war die Vorfreude, sie persönlich kennenzulernen und gleichzeitig beim Shooting hinter die Kulissen zu blicken.

Seit letzter Woche sind die Plakate der Fankampagne des Roten Kreuzes in der ganzen Schweiz zu sehen. Ein Plakat mit Blutspender Patrick Schneeberger ist ebenfalls mit dabei, was uns besonders freut. Es haben sich aber noch drei weitere Menschen für die Anliegen von Blutspende SRK Schweiz fotografieren lassen: Daniela Jakab (Empfängerin von Blutspenden), Stephanie Crast (Empfängerin einer Blutstammzellspende) und Marika Aegerter (Blutstammzellspenderin).

Da viele verschiedene Freiwillige des Roten Kreuzes gezeigt werden, ist dieses Mal nur Patrick auf den Plakaten vertreten. Wir konnten aber alle Bilder bereits für unsere eigenen Kampagnen einsetzen: z.B. im Blutspendezug, der im Juni unterwegs war.

Linda und ich waren beide im Frühling an einem Shooting mit dabei. Die abgebildeten Menschen sind natürlich keine Fotomodels, sondern echt engagiert. Es war eine besondere Freude, sie persönlich kennenzulernen.

Im Studio merkte man dem Team um den Fotografen Caspar Martig an, dass sie schon oft mit den verschiedensten Menschen zusammengearbeitet haben. Schon in der Vergangenheit waren sie im In- und Ausland unterwegs, um Fans vom Roten Kreuz zu fotografieren und zu filmen. So herrschte von Anfang an eine lockere, entspannte Atmosphäre. Dazu beigetragen hat auch Vierbeiner Louis (siehe Fotos).

Hier meine Eindrücke vor und während des Shootings: Als erstes werden die Fans von Maskenbildnerin Anja vorbereitet. Dazu schminkt sie ihnen ein rotes Kreuz auf die Wange und trägt etwas Makeup auf. Alles sieht sehr natürlich aus, schliesslich sind die Fans sie selbst und spielen keine Rolle.



Die ältere Tochter von Daniela Jakab möchte auch ein Kreuz auf die Wange – wie ihre Mama. Später, nach den Aufnahmen, malt ihr Anja schliesslich ein Herz auf: das findet sie natürlich toll. Nach rund 20 Minuten sind die Fans bereit für die Aufnahmen. Die meisten haben eine kleine Auswahl an Kleidern oder auch Schmuck mitgebracht. Bei Fragen gibt das Team Tipps, aber das Wichtigste ist, dass sie sich wohlfühlen.

Nachdem Maskenbildnerin Anja die Fans vorbereitet hat, werden sie von Caspar Martig für einen kurzen Spot gefilmt und danach fotografiert. Für den Spot wird ein Satz gesprochen. Ich merke, dass das gar nicht so einfach ist. Der Satz muss sitzen und dafür muss er oft wiederholt werden. Manchmal mehr als 10, 15 Mal. Ob Kameraerfahrung oder nicht: die Fans werden ermutigt und ganz natürlich durch die Aufnahmen geführt. Ich finde, das sieht man dem Resultat (siehe Fotogalerie) auch an.

Einige Eindrücke vom Shootingtag mit Marika und Daniela sind in der Fotogalerie zu sehen.


Freiwilliges Engagement beim Roten Kreuz: www.redcross.ch

 

Fotogalerie: Vorbereitungen

Fotogalerie: Plakate

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Schreiben Sie einen Kommentar

www.sqs.ch www.zewo.ch wmda
 
SPENDE BLUT – RETTE LEBEN