Mit kleinen Gesten Grosses bewirken

15.11.2018

Eine Geldspende kann Leben retten, weiss Patrizia Häfliger (31). Ihr Engagement zeigt auf, dass man nicht Grossgönner sein muss, um mit einer Geldspende eine Wirkung zu erzielen.   


«Mit 140 Franken kann ich ein Paar neue Schuhe kaufen – oder ein Leben retten.» 

Patrizia Häfliger erlebt das Schicksal von todkranken Kinder und von deren Angehörigen in ihrem beruflichen Alltag. Als Mitglied des «Referenzzentrums Schweiz für Kinderleukämie» untersucht die biomedizinische Analytikerin im Labor das Blut leukämiekranker Kinder. Oft verfolgt sie deren Krankheitsgeschichte über viele Jahre. Doch es sind nicht nur die persönlichen Schicksale, welche die junge Frau zu einer Geldspende zugunsten Swiss Blood Stem Cells bewogen haben. Es ist auch ihre Überzeugung, dass bereits eine kleine Tat die Welt verändern kann. «Grosse Katastrophen in weiter Ferne erhalten in den sozialen Medien oft riesige Aufmerksamkeit», beobachtet Häfliger, «dabei kann bereits eine kleine Geldspende im nahen Umfeld etwas Konkretes bewirken.»

Auch die Familie macht mit
Patrizia Häfliger kennt den Aufwand, der hinter der Analyse einer Gewebeprobe steckt, die zur Registrierung jedes neuen Blutstammzellspenders nötig ist. Auch deshalb engagiert sie sich. Nicht nur finanziell, sondern auch durch Sensibilisierung ihres Umfeldes. Zuhause am Familientisch hat sie während langer Gespräche nach und nach ihren Freund, ihre Schwester und deren Freund mit ihrem Engagement angesteckt.

Und wie geht Patrizia Häfliger damit um, dass Kinder auch an Leukämie sterben? «Zum Glück überwiegen die positiven Erlebnisse», entgegnet Häfliger. Und erzählt davon, wie ehemals erkrankte Kinder zur Nachkontrolle kommen – und kaum wiedererkannt werden: Voller Lebenskraft, die Haare nachgewachsen – aus diesen Erfahrungen schöpft sie Hoffnung. Für ihr Engagement, das von Herzen kommt. Und für welches sie gerne auf ein Paar neue Schuhe verzichtet.



Wozu Geld spenden?

Jede Registrierung eines neuen Blutstammzellspenders kostet CHF 140. Diese Kosten sind nicht durch Subventionen oder Versicherungsleistungen gedeckt. Deshalb ist SBSC für den Ausbau des Registers vollumfänglich auf Spendengelder angewiesen.

 

>> jetzt Geld spenden!

www.sqs.ch www.zewo.ch wmda
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE