Tag der Tat 2017 - Medienmitteilung der Blutspende SRK Schweiz

06.09.2017

Medienmitteilung Blutspende SRK Schweiz

Mittwoch, 6. September 2017

GEMEINSAM GEGEN LEUKÄMIE

Für Menschen mit einer Blutkrankheit wie Leukämie ist eine Blutstammzellspende oft die einzige Chance auf Heilung. Rund 130 Gruppen von Freiwilligen werden dieses Wissen am „Tag der Tat“ am Samstag, 16. September, in der ganzen Schweiz an die Bevölkerung weitergeben. Zusätzlich findet erstmals eine WhatsApp-Aktion statt.


Freiwillige machen am Tag der Tat auf die lebensrettende Blutstammzellspende aufmerksam.


Der nationale „Tag der Tat“ von Blutspende SRK Schweiz geht dieses Jahr in die vierte Runde. Mit der Durchführung am 16. September findet er gleichzeitig mit dem «World Marrow Donor Day», dem internationalen Tag der Blutstammzellspende, statt.

Rekordteilnahme

Noch nie war die Bereitschaft in der Schweiz so gross, das Engagement „Gemeinsam gegen Leukämie“ an diesem Tag zu unterstützen: Rund 130 Gruppen mit über 450 Freiwilligen aus Samaritervereinen, Feuerwehren, Firmen und Patientenvereinigungen sowie Privatpersonen werden in Städten und Dörfern präsent sein und auf die Thematik aufmerksam machen. Für ihren Einsatz stellt ALDI SUISSE den Gruppen die Standorte vor ausgewählten Filialen in der ganzen Schweiz zur Verfügung.


Neu: WhatsApp-Aktion und Spendenlauf
Erstmals soll mit einer WhatsApp-Aktion am „Tag der Tat“ auch die mobile Kommunikation genutzt werden: Blutspende SRK Schweiz stellt Freiwilligen eine WhatsApp-Nachricht zu, die sie möglichst vielen Bekannten weiterleiten. So erhalten mit kleinem Aufwand zahlreiche weitere Personen die Botschaft: «Mit einer Registrierung als Blutstammzellspender kannst du Menschen mit Leukämie Hoffnung auf Heilung schenken».
Weiter findet in Zürich ein „Lauf gegen Leukämie“ zur Gewinnung von Spendengeldern statt. Für den Ausbau des Spenderregisters werden auch Geldspenden benötigt. Organisiert wird der Lauf durch die Studentenvereinigung Marrow.

[[Kasten]]
Spenderregister erweitern
Mittlerweile sind über 110‘000 Spender im Schweizer Register eingetragen. Ein weiterer Ausbau des Registers wird angestrebt. Je mehr Menschen zu einer Spende bereit sind, umso grösser ist die Chance, einem Patienten rechtzeitig helfen zu können. Als Blutstammzellspender registrieren kann man sich jederzeit online unter: www.sbsc.ch/registrierung.

Gleichzeitig gilt es, die Finanzierung für den Ausbau des Registers zu sichern. Die durchschnittli-chen Kosten für ein neues Spenderprofil betragen rund CHF 140.-, da die Bestimmung des Gewe-betyps in hochtechnisierten Labors durchgeführt wird.

PC 30-26015-0, IBAN CH11 0900 0000 3002 6015 0, Vermerk „Tag der Tat“ oder www.sbsc.ch/geldspende.

 

Gruppenstandorte und Anmeldung zur WhatsApp-Kampagne
Eine Übersicht aller Gruppen und Standorte sowie die Anmeldung für die WhatsApp-Kampagne finden Sie hier: www.gemeinsam-gegen-leukaemie.ch/tag-der-tat 


Für Medienrückfragen:
Dr. Rudolf Schwabe, Direktor Blutspende SRK Schweiz, 

Tel. 031 380 81 81.

Medienanfragen am „Tag der Tat“, 16. September: Nina Sonderegger, Projektverantwortliche „Tag der Tat“, Tel. 079 949 62 29.


Die Blutspende SRK Schweiz AG ist eine eigenständige Institution des Schweizerischen Roten Kreuzes. Sie führt im Auftrag der Eidgenossenschaft das Register von Blutstammzellspendern und sichert in Zusammen-arbeit mit den regionalen Blutspendediensten die Versorgung der Spitäler mit Blutprodukten.

 

Dokumente

www.sqs.ch www.zewo.ch
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE