Nach der Spende

Die Gesundheit der Spender ist uns wichtig! Deshalb fragen wir nach der erfolgten Blutstammzellspende regelmässig nach deren Wohlergehen. Die Anonymität zwischen Spender und Empfänger bleibt aber auch nach der Spende zum persönlichen Schutz gewahrt.

Bereits kurze Zeit nach Ihrer Blutstammzellspende fragen wir Sie nach Ihrem Befinden und bieten Sie für ein Blutbild und ein Gespräch auf.

Auch später erkundigen wir uns während 10 Jahren in regelmässigen Abständen nach Ihrem Wohlbefinden.

Spender und Patient bleiben auch nach der Spende anonym und dürfen sich nicht persönlich kennenlernen. Es besteht jedoch die Möglichkeit eines einmaligen, anonymen Briefwechsels über SBSC.

Auch eine Geldspende hilft!
www.sqs.ch www.zewo.ch wmda
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE