Spender für Isabel gefunden!

31.Januar 2017

Die Freude bei Familie, Freunden und Bekannten ist riesig: für die 18-jährige Isabel aus Konstanz wurde ein passender Blutstammzellspender gefunden. Rund eine Woche nach der Aktion in Konstanz erhält sie nun die Chance auf eine vollständige Heilung von ihrer Leukämie.

 



Dass für Isabel ein passender Blutstammzellspender gefunden wurde, ist ein grosses Glück. Für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale des Spenders nahezu vollständig mit denen des Patienten übereinstimmen. Eine Übereinstimmung ist selten.

Die Eltern sind überglücklich. „Die Nachricht der Ärzte, dass ein genetischer Zwilling gefunden werden konnte, wurde von uns allen mit grosser Erleichterung aufgenommen.“, berichtet Isabels Vater Steffen Allert. „Jetzt endlich können wir Mitte Februar mit der Transplantation den hoffentlich entscheidenden und letzten Schritt bei der Behandlung von Isabels Leukämie gehen. Auch diese Behandlung wird für Isabel nochmals sehr unangenehm werden, aber die Chance und die Hoffnung auf eine vollständige Heilung wird ihr schon genug Kraft geben, da sind wir uns ganz sicher!“

Nicht alle Betroffenen haben das Glück, einen passenden Spender zu finden. Für sie geht die Suche nach der „Stecknadel im Heuhaufen“ weiter.

„Diese Nachricht ist für uns als Familie unschätzbar wertvoll und wir wünschen es auch allen anderen Blutkrebspatienten. Hoffentlich kann auch für sie ein Lebensretter gefunden werden!“ Darum ist es so wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Blutstammzellspender registrieren lassen, meinen Isabels Eltern: „Hätten sich nicht schon viele Menschen typisieren lassen, wäre es nicht möglich gewesen, für Isabel den geeigneten Spender zu finden.“

Am 22. Januar fand unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Uli Burchardt und vielen anderen Unterstützern eine öffentliche Registrierungsaktion im Bodenseeforum Konstanz statt. Mit rund 150 ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern konnte Blutspende SRK Schweiz über 350 Menschen registrieren, bei der DKMS kamen weitere 1‘985 Menschen dazu. Die Welle der Hilfsbereitschaft war überwältigend!



Isabel hat Hilfe gefunden, viele andere Leben könnten aufgrund der Aktion in Konstanz gerettet werden. Trotz der grossen finanziellen Hilfsbereitschaft sind die Kosten für die Aktion noch nicht vollständig gedeckt. Weitere Spenden sind deshalb sehr willkommen.

Die Registrierung eines Spenders kostet Blutspende SRK Schweiz 140 Franken. Der Ausbau des Registers wird nicht finanziert, deshalb braucht es Spendengelder.

JETZT SPENDEN!

CHF
Helfen Sie mit Ihrer Geldspende, die Kosten der Neuregistrierungen dieser und anderer Patientenaktionen zu decken.
Ich möchte Geld spenden
www.sqs.ch www.zewo.ch wmda
 
GEMEINSAM GEGEN LEUKAEMIE