BLUTSTAMMZELLTRANSPLANTATION

Die Blutstammzelltransplantation ist eine inzwischen etablierte Behandlung vor allem bei einer Vielzahl erworbener oder kongenitaler, bösartiger Erkrankungen des blutbildenden Systems oder des Immunsystems (Abwehrsystem).

Hierzu gehören vor allem Leukämien (Blutkrebs), Myelodysplastisches Syndrom, Lymphome (Lymphdrüsenkrebs), schwere Blutbildungsstörungen (Anämien), angeborene Immundefekte, andere Erkrankungen des Blutes, die die Blutbildung gravierend beeinträchtigen (z.B. Thalassämie) sowie angeborene Stoffwechselerkrankungen.

www.sqs.ch www.zewo.ch wmda
 
SPENDE BLUT – RETTE LEBEN